4 Songs zu Weihnachten: Klassiker gecovert von CHVRCHES, The xx, The Shins etc.

Kein alter Kaffee! Vielmehr wärmen wir uns nämlich eine Tasse Chai Tea Latte (Sojamilch optional) auf. Und wenn wir schon einmal dabei sind, möchten wir hier – ganz weihnachtlich – eine Playlist mit ausgewählten Weihnachts-Cover-Versionen teilen. Und besprechen. Denn nichts eckt mehr an als die Tatsache, dass um die Weihnachtszeit jede Band das Gefühl haben muss, this Christmas „Last Christmas“ zu covern…

IMG_2451

Deckenlichter, Kerzenlichter, Strassenlichter. Lichter, die einem aufgehen, wenn man merkt, dass man noch Geschenke kaufen sollte. All dies sind Lichter einer Zeit, die immer wieder kommt; der Weihnachtszeit. Kronlicht des Jahres?

CHVRCHES – Stay Another Day (East 17 Cover)
Der Original-Track „Stay Another Day“, den CHVRCHES  in der Live Lounge gecovert haben,  stammt von der 90er Boyband East 17 (die 1994 den Weihnachts-Song bei der damals bekannten Show „Top of the Pops“ in Moonboots aufgeführt haben!). Das Cover von CHVRCHES ist durch Lauren Mayberry´s feines Stimmorgan ein Musikstück geworden, das klingt wie Lebkuchenhäuser auf einsamen Hügeln. Der einzige Unterschied ist bei dem Vergleich, dass man Lebkuchenhäuser nicht hören kann.

The xx – Last Christmas (Wham! Cover)
Es darf schon nicht in der Liste fehlen – irgendein Wham! Cover (für die raren Gruppiereungen, die es nicht kennen: hier das Original). Fluch und Segen der Weihnachtsmusik ist dieses Lied, wir stellen es dennoch manchmal (heimlich) ein und hasslieben es. The xx haben das Lied 2012 gecoveredebenfalls in der Live Lounge – und herausgekommen ist eine ungewohnt erträgliche Form des Stücks. Es gibt ausserdem noch abertausend weitere „Last Christmas“ Covers, jedoch teilen wir dieses, weil es uns gefällt. (Ein weiteres erwähnenswertes Cover stammt von der britischen Indie-Rock-Band PEACE. Hört es euch hier an.)

Oh My! Christmas Wrapping (The Waitresses Cover)
Ein süsses, süsses Liedchen, das zunächst durch etwas Weihnachtsresignation geprägt ist: Eine gestresste weibliche Person weigert sich gemäss Lyrics am alljährlichen kranken Weihnachtsprozedere teilzunehmen. Sie sagt, sie könne dieses Jahr getrost das Fest verpassen und sagt dabei alle festlichen Termine ab. In diesem Jahr traf sie einmal einen Mann in einem Skishop. Als die Frau jedoch am Heiligabend bei sich zuhause sitzt, ohne Baum und ohne Kerzen, vergisst sie bei ihrem eigenen „smallest turkey in the world“ die Cranberries. Sie geht in den Laden, trifft schwupps ihre verpasste Bekanntschaft und sagt plötzlich: She „couldn’t miss this one this year.“ Da lacht das romantische Herz. Das Cover von „Oh My!“ aus Schweden hat es in sich.

The Shins – Wonderful Christmastime (Paul McCartney Cover)
Paul McCartney macht wohl Unmengen an Geld mit diesem Song, den er 1979 veröffentlicht hat. „The Shins“ haben eine ebenso luftigleichte Cover-Version herausgesprenkelt und läuten musikalisch bereits heftig an diesen Weihnachtsglocken. The Shins wären von ihrem Klang her eigentlich prädestiniert für ein Weihnachtsalbum. Finden wir zumindest.

KEEP BUZZIN‘ & ho ho ho.

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s