3 neue Songs von How To Dress Well, Fujiya and Miyagi und Lykke Li

Viele neue Lieder sind diese Woche wieder einmal erschienen und wir wollen sie auch etwas zusammengefasst in einem „Top 5“ wiedergeben. Hier also die Lieder, die nicht nur von unserem Gehör erhascht, sondern auch verzehrt worden sind. Sie handeln von Worten, die einem nicht einfallen und von Liebe, die nicht mit Steinen stattfindet.

3 neue Songs für diese erste Märzwoche, die uns besonders erquickt haben.

3 neue Songs für diese erste Märzwoche, die uns besonders erquickt haben. Musik aus England und Schweden. R&B, Pop, Electro und ein bisschen Balladenmusik.

1. How To Dress Well – Words I Don´t Remember
How To Dress Well, „Kleider machen Leute“, oder wie man die Guideline auch nennen will, welche die R&B One-Man-Show unter Tom Krell in ihrem Namen bereithält. Ihr neustes Lied nennt sich „Words I Don´t Remember“ und erinnert doch an etwas: mittels Reduktion und einigen Loops scheint eine mögliche Verknüpfung zu The xx oder den kanadischen Suuns naheliegend.

2. Fujiya & Miyagi – Flaws
Es heisst wie ein Lied von Bastille klingt aber wie ein leiser Sturm davon. Die 3-köpfige Band aus Brighton Fujiya & Miyagi (nicht aus Japan, wie man dem Namen nach annehmen könnte!) gibt es schon über ein Jahrzehnt (seit 2000) und liebt Synth-Musik aus den 70ern sowie Krautrock. Der neu releaste Song klingt daher auch wie ein Längsschnitt durch die Zeit dieser Genres. Eine nostalgisch angehauchte Freude.

3. Lykke Li – Love Me Like I´m Not Made Of Stone
Verzweifelt in einem Halbschattenlicht erscheint die schwedische Sängerin in ihrem ersten neuen Lied seit einer langen Zeit. „Love Me Like I´m Not Made Of Stone“, ein Titel (wie sagt man so schön), wie in Stein gemeisselt! Verantwortlich für die halbhelle Ästhetik im Musikvideo ist der Regisseur Tarek Saleh. Der Song ist ruhig und balladenartig – wer auf schnelle elektronische Beats hofft, wird womöglich etwas enttäuscht sein. Dennoch ist diese Powerballade ein gelungenes Stück. Das Lykke Li Album „I Never Learn“ wird am 2. Mai 2014 erscheinen. Die Tracklist daraus ist bereits bekannt:

01 I Never Learn
02 No Rest for the Wicked
03 Just Like a Dream
04 Silverline
05 Gunshot
06 Love Me Like I’m Not Made of Stone
07 Never Gonna Love Again
08 Heart of Steel
09 Sleeping Alone

LYKKE LI ON TOUR?
Leider spielt Lykke Li nicht in der Schweiz. Für Superfreaks oder herzhafte Fans wäre das nächstgelegene wohl die deutsche Stadt München.
Hier einige Tourdaten: 
24th April – Berns, Stockholm, Sweden 
27th April – AB, Brussels, Belgium 
29th April – Astra, Berlin, Germany 
30th April – Kesselhaus, Munich, Germany 
2nd May – E-Werk, Cologne, Germany 

Tickets sind ab Freitag, 07.03.2014 erhältlich!

KEEP BUZZIN´

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s