WAVEBUZZ TOP-15 ALBEN 2014 – #13: St. Vincent – St. Vincent

stvincent

Annie Clark a.k.a. St. Vincent hat dieses Jahr, noch hörbar unter dem Eindruck ihrer Kollaboration mit David Byrne („Love This Giant“, 2012) stehend, ihr viertes Soloalbum „St. Vincent“ auf den Markt gebracht. Es ist ihr ausgewogenstes Set von Songs bisher, die 11 Titel auf dem Album vermögen ausnahmslos zu überzeugen. Grosser Abwechslungsreichtum und eine unbändige Energie machen den Sound aus, der sich zwischen hyperaktivem Rock’n’Roll auf Amphetaminen und stimmungsvollen langsameren Songs stilsicher hin und her bewegt.  Mit „St. Vincent“ hat sie sich als Königin ihres eigenen Genremixes gekonnt inszeniert und unter allgemeiner Begeisterung (Meta-Critic-Score 89/100!) auch etabliert. Unzertrennbar mit der Musik verbunden ist im übrigen der hoch stilisierte mechanoide Live-Act, den Annie Clark dieses Jahr auch in Zürich zur Aufführung brachte.

Key Tracks: Rattlesnake, Digital Witness, Prince Johnny.

Hier geht’s zur ursprünglichen Rezension, veröffentlicht auf Wavebuzz am 4.3.2014.

Hier geht’s zu unserem Konzertbericht.

Advertisements

Eine Antwort zu “WAVEBUZZ TOP-15 ALBEN 2014 – #13: St. Vincent – St. Vincent

  1. Pingback: [Wavebuzz] WAVEBUZZ TOP-15 ALBEN 2014 – #13: St. Vincent – St. Vincent - #Musik | netzlesen.de·

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s