Abnormaler Blogpost: Radiohead und eine Smartphone App? – PolyFauna

Seit 3 Jahren haben sie kein Album mehr herausgegeben, haben in Nebenprojekten Atome für Frieden kämpfen lassen. Nun sind sie wieder da, Radiohead. Und sie wären nicht Radiohead, wenn sie nicht wieder einmal etwas völlig Unerwartetes darbieten würden: Diesmal ist es keine unkonventionelle Albumveröffentlichung via Web, bei der das Album so viel kostet, wie man als Konsument dafür zahlen will (bei Radioheads Album „In Rainbows“ war dies der Fall), nein! Diesmal ist es eine App, ja genau so etwas wie Candy Crush Saga, Quizduell oder (dazumal) Flappy Bird! Die App heisst PolyFauna und wir haben unten sogar den Download-Link für euch!

IMG_2866

Blühende Smartphones – Ein Projekt von Radiohead und Universal Everything
Universal Everything heissen die in London künstlerisch schaffende Agentur des filmischen, interaktiven Projektes. Des Fensters zu einer sich entwickelnden Welt, an „evolving world“. Schaut man lange genug in die App, bewegt man sie in verschiedenen Lichtstärken, intensivieren sich die Geschehnisse. Rote Lichtballen schwirren durch unbewegliche kühle Baumlandschaften. Helle Spektren scheinen kurz und verschwinden in der Dunkelheit. Eine Parallele zur Björk-App, welche die Sängerin für ihr Album „Biophilia“ anfertigen liess, wird mancherorts gezogen. Wie dem auch sei: Der Soundtrack zur App ist übrigens das Lied „Bloom“ von ihrem letzten Album „King of Limbs“. Falls ihr euch fragt, wofür braucht man denn sowas? Thom Yorke beschreibt innerhalb eines Blogposts die Verwendung der App folgendermassen:

„Your screen is the window into an evolving world.
Move around to look around.
You can follow the red dot.
You can wear headphones.“

Ein Screenshot aus PolyFauna, aufgenommen in künstlichem Licht.

Ein Screenshot aus PolyFauna, aufgenommen in künstlichem Licht.

Zum Begriff und Sinn von „PolyFauna“
„Poly“ ist ein Partkel aus dem Altgriechischen und heisst unter anderem „viel“. „Fauna“ heisst im heutigen Sprachgebrauch meist etwas wie heimische Tierwelt. Ein Tier wurde jedoch in der Anwendung „PolyFauna“ noch nirgends gesichtet (vielleicht müssen wir länger schauen?). Die Flora ist jedoch vertreten durch karge, trostlose Pflanzenlandschaften, die von eisigem Schimmer überzogen eine unbeschreibliche Faszination ausstrahlen. Die schönste Kunstform ist und bleibt der Eskapismus. Wir lieben die App und könnten stundenlang die Bildformationen betrachten. Eine App die nichts und alles kann.

Ein Screenshot aus PolyFauna, aufgenommen in natürlicher Nacht.

Ein Screenshot aus PolyFauna, aufgenommen in natürlicher Nacht.

_____________________________________________________________________________________________________

—- DOWNLOAD „POLYFAUNA“ – ES IST GRATIS: —-

>>> DOWNLOAD FÜR IOS: http://search.itunes.apple.com/WebObjects/MZContentLink.woa/wa/link?path=apps%2fpolyfauna

>>> DOWNLOAD FÜR ANDROID: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.radiohead.polyfauna

KEEP BUZZIN es erblühe die Zwischenwelt,
DEAD AIR SPACE.

pizap.com10.5201177080161871392153462713

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s