Seiten, um neue Musik zu finden, Part I: HYPE MACHINE

Hallo liebe Lesenden. Wir möchten eine kleine Serie starten die nicht direkt um Musik geht, sondern mehr darum, wie über Musik im Internet berichtet wird. Wir stellen euch einige Webseiten vor, welche wir von oft lesen, um Informationen zum derzeitigen Musikgeschehen zu erhaschen. Heute ist Teil I dieser kleinen Serie dran. Es geht um eine Webseite namens „Hype Machine“ und wir hoffen, dass euch diese kleine Exkursserie gefällt.

Unbenannt-2
I. WIE FUNKTIONIERT HYPE MACHINE?
Hype Machine ist eine umsichtig gestaltete Webseite / App, auf welcher man als Musikneugierige(r) alles mögliche findet, das gerade so auf Blogs diskutiert und angehört wird. Wie genau werden diese Daten erhoben, wie trennt Hype Machine denn den Spreu vom Weizen? Innerhalb der „Description“ schreiben sie detaillierter über ihr Vorgehen.

hypem-450x609

DO’s

  • Vergleich des zu beobachtenden Blogs mit eigenem Hype Machine Leitbild („When looking at a new blog, we ask questions to see if it fits with the ideas behind the Hype Machine“)
  • Hat der Blog einen Neuigkeitswert? („Most importantly, though, we want to know if the blog would add something new to the conversations already tracked on the Hype Machine“)
  • Immer versuchen, das Richtige zu tun, obwohl das nicht geht (One of the toughest things in this whole process is to get across that there isn’t really a right way to write a music blog, and our selection process doesn’t validate something as “Right”.)

DON’Ts
Um eine freie Meinung zu haben, werden folgende Seiten / Sparten von Hype Machine nicht beachtet.

“ * Official label blogs (though we love it when bloggers link to official blog posts with new releases)
* DJ blogs that feature their own mixes (they are all awesome, right?)
* Blogs that are run by promoters of parties, DJs or artists
* Web music startup company blogs
* Party photo blogs “ 

zeitgeist2013

II. UNSER PERSÖNLICHES FAZIT ZU : HYPE MACHINE
Unsere Meinung: Die obige Beschreibung des Vorgehens von Hype Machine ist nicht besonders aufschlussreich und ein wenig veraltet (sie stammt aus dem Jahr 2009). Es wird nicht genau erklärt, wie genau die Blog- und die Musikselektion erfolgt. Über Musik zu schreiben ist ein Schwieriges.  Nichtsdestotrotz ist die Seite sehr schön gestaltet und die Bestenlisten der vergangenen Jahre (Artists / Songs) liebevoll arrangiert. Besonders die „Zeitgeist“ Listen haben es uns angetan (klickt hier auf den Link für ZEITGEIST 2013) – sie sind toll, um neue Künstler und Lieder zu entdecken.

Da (ich schreibe „da“ und nicht „falls“ in der Hoffnung, das wir tatsächlich gelesen werden 😉 ) ihr diesen Blog liest, nehme ich einmal an, ihr mögt Musik. Wir findet ihr neue Musik im Internet (oder auch in der realen Welt?) ? Es würde uns sehr wundernehmen. Was beeinflusst euch, einen neuen Künstler anzuhören? Auf ein Feedback sind wir sehr gespannt. Ihr könnt uns auch mailen unter wavebuzz@gmx.ch.
KEEP BUZZIN‘

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s