Song des Tages: La Roux – Let Me Down Gently

laroux

Fünf Jahre war es still um die britische Electropopband La Roux und ihre Frontsängerin Elly Jackson, den verlorenen Leningrad Cowboy. Nach dem  erfolgreichen Debütalbum aus 2009 (mit „Bulletproof“, „In For The Kill“, usw.) waren die Ansprüche von innen und aussen hoch und – im löblichen Gegensatz zu den meisten Künstlern unserer Zeit – wollte Jackson nicht mit neuem Material rausrücken bis es wirklich ihren eigenen hohen Standards genügte.

Fazit: fünfjähriges Schweigen. Und nun: „Let Me Down Gently“, Vorbote des Albums „Trouble In Paradise“, das am 7. Juli (UK) erscheinen wird. Der Song ist ein zweigeteiltes, fast sechsminütiges Manifest des stilvollen Electropop. Die erste Hälfte ruhig, kriechend, eine Seele, die sich ausschüttet:

I hope it doesn’t seem like I’m young and foolish and green
Let me in for a minute
You’re not my life but I want you in it

Die zweite Hälfte textlich gleich, nun aber unterlegt von markanteren Beats, einer knackigen Basslinie und – haben wir da richtig gehört? Wir haben! – Versatzstücken eines kitschigen Saxofons, das sich aber wundersam einfügt. Elly Jackson zeigt sich textlich von der verletzlichen Seite, ist nicht mehr „Bulletproof“, musikalisch aber ist das stark, absolut auf der Höhe ihres herausragenden Debüts. Wir sind gespannt wie die Regenschirme auf den zweiten Studiooutput!

 

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s