Festival Preview: SZIGET (Budapest, Ungarn) 11. – 18. AUGUST 2014

Es ist mitten im Sommer, auch wenn die Welt draussen wie 7-Tage-Regenwetter aussieht. Der Kalender zeigt August an, es muss auf unserer Halbkugel Sommer sein! Und im Sommer finden ja bekanntlich auch immer viele Musikfestivals statt. In diesem Monat findet in der Hauptstadt Ungarn das Sziget Festival statt, auf welches wir von Wavebuzz bereits sehr gespannt sind. 

Ein Teil des diesjährigen Sziget Festival Line Ups.

Ein Teil des diesjährigen Sziget Festival Line Ups. Wir freuen uns auf Wild Beasts, Girls In Hawaii, Jake Bugg, Mount Kimbie, QOTSA, The Prodigy und die 238294 anderen Acts.

Über das Sziget
Seit dem Jahr 2005 gibt es das Festival, das auf einer Donauinsel innerhalb der Stadt Budapest stattfindet. 60 Bühnen zeigen über 1000 verschiedene Veranstaltungen. Man findet hier Kunst, Musik, Filme und sonstige Performances jeglicher Art. Nebst der Tatsache, dass das Sziget Festival ein Musikfestival ist, ist es dennoch ein wenig mehr. Verschiedene Aufgaben kann man als Besucher bewältigen, um schlussendlich ein „Szitizen“ zu werden, ein offizieller „Bürger“ des Festivals. Diesen Titel trägt man dann und kann ihn Jahr für Jahr mit Stolz präsentieren. Um ein „Szitizen“ zu werden, müssen vielerlei Aufgaben bewältigt werden, die dann in einem persönlichen Büchlein abgestempelt werden. Das Bezahlungssystem ist „cashless“ und wird entweder über die Sziget-Uhr (die extra kostet) oder über eine Karte abgewickelt. Es befinden sich Supermärkte und Apotheken auf dem Gelände, wie auch abschliessbare Fächer und Duschanlagen. Insgesamt werden dieses Jahr bis zu 400´000 Menschen erwartet.

Das Line Up 2014 & sonstige Aktivitäten
Die Musikgenres reichen von Hip Hop über Heavy Metal über Electronica bis hin zu kleinen Indie-Acts. So ist für jeden / jede etwas dabei. Das Line Up dieses Jahr besteht aus Künstlern und Bands wie: Placebo, Queens Of The Stone Age, Stromae, The Prodigy, Macklemore & Ryan Lewis, London Grammar, Mount Kimbie, Darkside, Klaxons, Bombay Bicycle Club etc. (Das volle Musik-Lineup kann hier auf der Sziget Website eingesehen werden). Lily Allen hat schon man ein selbstbewerbendes, dennoch liebes Hallo-Sziget-Video veröffentlicht:

Nebst dem musikalischen Spektrum, gibt es eine Vielzahl an Veranstaltungen und Performances, die mehr unter die Kategorie „random“ oder je nachdem auch „kunst“ gehören. So gibt es dieses Jahr am 12.August beispielsweise die Sternschnuppennacht namens „Star Shower„.

„If you’re lucky, you can observe the shooting stars in their full glory from a place without any light pollution. This year, this place may be the Island of Freedom, since the Szitizens this day, at midnight may watch  miracle taking place in the sky from Sziget Beach.“ (heisst es auf der Sziget-Website)

Es gibt des Weiteren ein Zelt, in welchem man nur Rubiks Cube spielen kann: „2014 is the Year of the Rubik’s Cube and also a double anniversary: 40 years ago Ernő Rubik, who turns 70-years-old this year, created his invention in Budapest.“ Der Rubiks Cube feiert also Jubiläum. Wieso sollte man dann nicht das unlösbare lösen an einem Musikfestival? Subtiler Nerd Alert! 500px-Rubik's_cube_scrambled.svg

Für weniger geeky, aber dennoch philosophische Seelen gibt es die Wand „Before I Die“ – dort kann man sich alle Wünsche notieren, die man erfüllt haben möchte, ehe man stirbt.

All solche Installationen und Extras klingen sehr interessant und wir sind gespannt auf das Musikfestival mit dem gewissen Plus.
Dies war ein kurzer Überblick. Ende August 2014 folgt ein ausführlicher Bericht mit Fotos und Impressionen. Um in Stimmung zu kommen, kann man sich hier den offiziellen Aftermovie des Jahres 2013 anschauen:

See you round & KEEP BUZZIN. 

Advertisements

Eine Antwort zu “Festival Preview: SZIGET (Budapest, Ungarn) 11. – 18. AUGUST 2014

  1. Pingback: [Wavebuzz] Festival Preview I: SZIGET (Budapest, Ungarn) 11. – 18. AUGUST 2014 - #Musik | netzlesen.de·

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s