B-Sides Festival: Das Luzerner Festival für Musikentdecker

Hast du schon einmal vom B-Sides Festival gehört? Nicht? Dann wird es aber höchste Zeit. Wir von Wavebuzz machen uns dieses Jahr auf den Weg zu genau diesem musikalischen Freudenfest. Vom 11. bis zum 13. Juni  findet das B-Sides im Herzen der Schweiz (Luzern) statt. Wir stellen dir das Festival inklusive persönlichen Bandhighlights – von Tag zu Tag – vor.

pizap.com14327011502941

Die Location: Idylle auf dem Sonnenberg
Mit der Sonnenbergbahn gelangst du nach Kriens direkt aufs B-Sides Gelände. Aber Achtung: Die Sonnenbergbahn ist bekannt dafür überfüllt zu sein. Deshalb wird angeraten, vor allem am Donnerstag und am Freitag, möglichst früh anzureisen. Wem das nicht gelingt, dem sei jedoch bereits eine gute Stimmung bei der Anreise mit den ÖV garantiert.

Der Hype: Ein Handygame geht viral
Zugehörig zum B-Sides Festival wurde eine App – wie man so schön sagt – gelaunched. Darauf lässt sich auch ein „B-Sides“-Spiel namens „Aux B“ gamen. Dabei befindet man sich in der Rolle eines Tontechnikers und muss Kabel richtig zusammensetzen. Gewinnen kann man bei diesem App-Game sogar auch: 3×1 Festivalpass gab es beim Game „Aux B“ zu gewinnen. Gemäss einem Artikel von 20min, stellte Apple das Game auf die Liste der „beliebten Games“ und prompt explodierten die Downloadzahlen.

Simpel ist gut: Die Visuals beim populären B-Sides Handygame "Aux B"

Simpel ist gut: Die Visuals beim populären B-Sides Handygame „Aux B“

B-SIDES BANDS
Den ganzen Zeitplan gibt´s übrigens hier
Donnerstag, 11. Juni 2015

I. One Sentence. Supervisor
Eine Band aus der Schweiz, die es schon seit Jahren schafft, immer an der Oberfläche der Erkenntnis zu schwimmen. One Sentence. Supervisor aus Baden schreiben kryptische Texte und sind somit immer im Gespräch. Die Indie-Melodien sind zudem sehr publikumstauglich. Gerade veröffentlichen sie ihr neues Album. Song um Song. Das Projekt heisst „Temporärmusik“.

Spielzeit: 19.50 Uhr (Zeltbühne)

II. Tocotronic
Die deutsche Kultband der Hamburger Schule ist eines der Highlights am B-Sides Festival 2015. Anfang Mai dieses Jahres erschien ihre neue Platte, das „Rote Album“, das bereits hinauf und hinuntergehört wurde, bis zum Hügel rüber. Tocotronic sind seit den 90er-Jahren jedermann ein Begriff und wird von gewissen Kreisen vergöttert.

Spielzeit: 21.00 Uhr (Hauptbühne)

III. Manuel Troller
Der Luzerner Musiker beherrscht verschiedenste Instrumente wie kein Zweiter. Da kommt selbst das Ohr manchmal nicht nach. In seiner aktiven Band Schnellertrollelmeier tritt der Experimentalmusiker übrigens auch noch auf.

Spielzeit: 22.30 Uhr (Zeltbühne)

B-SIDES BANDS
Freitag, 12. Juni 2015

I. Weyes Blood
Die amerikanische Singer- Songwriterin begann bereits mit 15 Jahren ihre ersten Songs zu schreiben. Heute macht sie Musik, die das Herz so schnell schmelzen lässt wie Pralinato bei 43 Grad im Schatten. Tipp: Nastüechli mitnehmen!

Spielzeit: 18.00 Uhr (Zeltbühne)

II. Dan Deacon
In den 00-er Jahren gab es innerhalb der Indie-Musik eine Bewegung, die sich Nu-Rave nannte (Vertreter: Late Of The Pier, New Young Pony Club, Klaxons). Diese Ära lebt auch im Jahr 2015 noch weiter. Dan Deacon heisst der Mann, der hinter dem buzzenden Electronica steht. Dan Deacon mischt einen musikalischen Smoothie aus hellen, luftigen Synthieklängen und verzerrtem Gesang. Healthy shit!

Spielzeit: 20.55 Uhr (Hauptbühne)

III. Liima
Die dänische Band Efterklang hat sich vor einigen Jahren endgültig aufgelöst. Für Fans gibt es jedoch keinen Grund – Achtung Wortspiel – aufgelöst (!) zu sein: Denn gemeinsam mit Tatu Rönkkö entstand das neue Projekt Liima, das sich ebenso aus ehemaligen Efterklang-Mitgliedern formiert. Herausgekommen ist eine sublime elektronische Musik.

Spielzeit: 23.10 Uhr (Hauptbühne)

❤ B-SIDES BANDS ❤
Samstag, 13. Juni 2015

I. Dels
Das B-Sides Festival gilt nicht umsonst als ein Entdeckerfestival. Denn: Es legt sich keinesfalls auf ein Genre fest. Dels ist ein Hip-Hop-Act aus England, der melodischen Hip-Hop und Grime produziert, bei dem die Emotionalität ein essentieller Faktor ist.

Spielzeit: 20.55 (Hauptbühne)

II. Gazelle Twin
Nichts für zarte Seelchen! Creepiness ist bei diesem Act aus dem Vereinigten Königreich garantiert: Gazelle Twin (mit richtigem Namen: Elizabeth Bernholz) macht hypnotischen Industrial Art Pop. Wer dem Indie-Pop-Einheitsbrei entfliehen möchte, findet bei Gazelle Twin einen innovativen Unterschlupf.

Spielzeit: 22.05 (Zeltbühne)

III. Black Mountain
Geradlinig wie die Absperrungslinien auf dem Bahngleis – so klingt die Rockmusik von Black Mountain. Die Band aus Vancouver weiss es, die Gitarre kläffen, die Stimme kratzen und die Drums rattern zu lassen. Seit 2010 haben die Jungs zwar kein Album mehr herausgegeben, jedoch lassen sich alle ihre drei Platten sehr gut anhören. Tipp: Mit Bikerlederjacke lässt es sich noch besser abgehen.

Spielzeit: 23.10 Uhr (Hauptbühne)

Kurz zusammengefasst: Die Auswahl an Bands am B-Sides Festival 2015 ist sehr divers und viel-side-ig. Falls du dich jetzt kurzerhand entscheiden möchtest dahin zu gehen: Es hat noch Tagestickets (Kosten: CHF 40.-). Die 3- & 2-Tagespässe sind jedoch komplett ausverkauft. Hier gibt´s Tickets.

Wir danken fürs Lesen & freuen uns aufs B-Sides. 🙂

Advertisements

2 Antworten zu “B-Sides Festival: Das Luzerner Festival für Musikentdecker

  1. Pingback: [Wavebuzz] B-Sides Festival: Das Luzerner Festival für Musikentdecker - #Musik | netzlesen.de·

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s