Playlist September 2016: mit Weyes Blood, Angel Olsen, Warpaint, La Femme etc.

Wie hat eine Band einmal gesungen? Weck mich auf, wenn der September vorbei ist. Wir folgen und sagen: Wacht auf. Die Grünen Tage sind vorbei, bald kommt der Winter. Für diese Übergangszeit haben wir in Übergangsmusik. Hier in 9 Songs zum 9. Monat.

sept16

1 WARPAINT – SO GOOD
Die LA-Band Warpaint haben ein neues Album auf den Markt gebracht, um das nicht so viel Hype gemacht wurde. „Heads Up“ heisst das dritte Album des melancholischen Quartetts. Das Album wurde vom Song „New Song“ (höhö) angekündigt und ist seit einer Woche draussen. Mein Lieblingssong ist „So Good“ wie sein Name selbst. Ein tautologisches Werk.

2 ODDARRANG – ALETHEA
Oddarrang? Was es nicht alles für Bandnamen gibt. Diese Band macht Musik, die man ungefähr so gut einordnen kann, wie den Bandnamen selbst. Nämlich gar nicht. Die Finnen machen einen Mix aus World, Jazz und Avantgarde und klingen dabei – sowohl klassisch als auch modern. Ein Ohrenschmaus.

(Zwar nicht „Alethea“, den Song unserer Playlist, dafür ist „Self-Portrait“ auch sehr schön)

3 ROSTAM – GRAVITY DON’T PULL ME
Wenn es eine Definition für Hipsermusik geben sollte, würde dieser Song wohl 100% damit übereinstimmen: Der Song hat Synthies, einen hauchigen und femininen Männergesang, kryptische Lyrics und einen verklärten Chorus. Der Song „Gravity Don’t Pull Me“ des ehemaligen Vampire Weekend Masterminds Rostam Batmanglij ist trotzdem (?) sehr hübsch.

4 RAY LAMONTAGNE – PART TWO – IN MY OWN WAY
Der Ami Ray LaMontagne vereint Sufjan Stevens mit Belle & Sebastian. Das sind zwei meiner Lieblingskünstler. Nothing more to add. ❤

5 KLANGSTOF – SEASONS
Der Song „Seasons“ hat ein bizarres Intro, das eine Tür in eine verzerrte Popwelt öffnet. Klangstof stammen aus Amsterdam. Hitverdächtig – Sommer 2017?

6 LA FEMME – SEPTEMBRE
Bei La Femme wechseln sich die Sänger/-innen innerhalb des Albums „Mystère“ stets ab. Bei „Septembre“ (der Song passt übrigens thematisch perfekt zu unserer Playlist!) singt eine Frau und der Song erinnert an ein Kinderlied. Die Band aus Biarritz ist musikalisch folgenden Genres zuzuordnen: Punk, Surf Rock, Psychedelic Pop und New Wave (also so bisschen alles).

7 KELLY LEE OWENS – 1 OF 3
Sie war eins Bandmember der Band History of Apple Pie und versucht sich nun Solo. Die in London lebende Musikerin Kelly Lee Owens produziert einen Mix aus Electronica und düsterer abstrakter Popmusik.

8 ANGEL OLSEN
Die Retro-Musikerin Angel Olsen war bereits vor 2 Jahren der Liebling aller Blogs und Musikzeitschriften. Nun schafft es die Amerikanerin erneut mit ihren lebhaften Texten und Melodien sich direkt in die Herzen zu spielen. Eine kurzweilige Freude.

9 WEYES BLOOD – SEVEN WORDS
Das klingt wie direkt aus den 70s importiert. Flannelhosen und Hemd mit Stehkragen anziehen und schon bist du auch dabei. MEGA VIEL LIEBI.

„if I could change
how I’m insane
if I could
learn to leave
my troubles behind
it’s starting to hurt
and I know you’ve moved on
tellin everyone
how I done you so wrong“

PS.FOLGE UNSERER SCHMÄHENDEN SEPTEMBER-2016-PLAYLIST HIER AUF SPOTIFY

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s