Crystal Fighters (UK) im X-Tra, 07.11.2016

Die kristallinen Kämpfer, die seit eh und je für ihre extravaganten Live-Shows bekannt sind, besuchten wieder einmal Zürich. Anfangs November standen die Indie-Pop-Musiker im Zürcher X-Tra.

20161107_214420

DIE CROWD: JUNGE HIPPIES
Die Crowd bestand grösstenteils aus Indie-Mädchen mit Pony (nicht das Tier, sondern die Frisur), die gerade 20 Jahre alt geworden sind. Die Crystal Fighters scheinen es also geschafft zu haben, sofern es überhaupt deren Ziel war: Sie sind immer noch aktuell. Und das für eine sehr junge Zielgruppe. Wir haben uns gefragt, woran das liegen könnte und fanden schnell heraus:

Die Crystal Fighters sind wie zum Leben erweckte Snapchat-Filter: Das beginnt bereits bei der Bühnendeko. Bevor die Band nämlich auf die Bühne kam, mussten alle Mikrophonständer, alle Instrumente und auch der Boden mit Kunstblumen bedeckt sein. Ein geplanter Hippie-Freespirit-Vibe.

Der Sänger sieht aus wie der Cousin von dem von MGMT. Er ist jedoch kleiner und noch etwas freakiger. In Weiss gehüllt hopste er freudig auf der X-TRA Bühne herum. Der Bassist (der auch sein Bruder ist) trug eine blaue Kochmütze (leider gab es während dem ganzen Konzert nie ein Menü, das gibt klar Punktabzug!).

MAINSTREAM-INDIE, DER GEFÄLLT
Musikalisch sind die Crystal Fighters das, was Musikkritiker (also auch wir?) als Mainstream Indie betiteln. Und ja, auch wir finden das. Die Melodien sind simpel und mitreissend. Die Drums treiben und der Bass leitet. Die Band lächelt und tanzt und ist stets bemüht, mit dem Publikum Kontakt zu halten. Gegen Ende des Konzertes hielt der Sänger inne und widmete dem verstorbenen Drummer einen Song (bei dem ich jetzt nicht mehr weiss, welcher es war, shame on me). Während des Konzertes wurde Repertoire-mässig viel vom neuen Album gespielt, jedoch kamen auch Klassiker wie „You & I“ oder „Plage“ nicht zu kurz.

Fazit
Die Crystal Fighters sind nach wie vor eine Indie-Band für die jungen, wilden Romantiker, die an eine Traumweltoase glauben und sich richtig fest dorthin tanzen wollen. Die Crystal Fighters sind wie The 1975 oder Foster The People – Das sind allesamt idealistische, liebliche Bands.

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s