Neues von Lolo, Entrance, Hindu Pirates, Dinky, Establishment

Unbenannt-1

LOLO ist eine junge Soul-Funk-Künstlerin aus Tennessee, die es mittlerweile aber nach Brooklyn verschlagen hat. Ihr neuer Song „Year Round Summer Of Love“ (hach!) lebt von einem hyperaktiven Piano-Sample und der gefühlvollen Stimme Lolos. Eine aufregende Neuentdeckung!

Ebenfalls in der Fremde arbeitet die Chilenin Alejandra Iglesias a.k.a. DINKY. Sie produziert ihre Musik in Berlin. Ihre neuste Single „Blind“ ist  mit einem skurrilen Video versehen worden, das den nicht ganz gewöhnlichen Pas de deux eines verrückten Tanzpaares zeigt. Der unterkühlte Electropop-Sound passt perfekt dazu.

Gitarrenlastiger geht’s bei Guy Blakeslee aus Baltimore zu und her. Sein Projekt The Entrance Band liefert mit „Back In The City“ einen grandiosen Noise-Surf-Rock-Song – es lebe die Genre-Diversifikation! – ab.

Ebenso gitarrendominiert ist die Musik der HINDU PIRATES, die für „Jam in the Van“ ihren Song „In The Dark“ eingespielt haben. Grossartiger Indierock!

Zuletzt: THE ESTABLISHMENT aus Nottingham. Es gab Zeiten, da nannte man diese Musik „Trad Rock“, es gab Zeiten da nannte man sie „Britpop“. Fakt ist: Innovativ war dieser Sound vermutlich nicht einmal in den Siebzigerjahren. Aber was soll’s? Establishment stammen aus dem Dunstkreis der von uns sehr verehrten Tradrockbritpopband Ocean Colour Scene – und haben ihre Erwähnung hier deshalb verdient.

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s