Neues Lied von Foster The People: Coming Of Age und Albuminformationen „Supermodel“

2011 gab es ein Album, das klanglich so blitzeblank poliert war, sodass sich ein synästhetisch gestörter Mensch wohl darin hätte spiegeln können. „Torches“, Taschenlampen, hiess das Debüt von Foster The People . 2014 gibt es (bald) ein Album, von dem wir jetzt noch nicht genau wissen, wie es dann klingen wird. Jedoch können wir ein Lied daraus schon einmal hören, „Coming Of Age“ heisst es.

Verspieltes Artwork x2: links: das Album „Supermodel“ (Erscheinungsdatum: 17.03.2014) & rechts: die Single „Coming Of Age“ (Erscheinungsdatum: heute, hihi)

Verspieltes niedliches Artwork x2: links: das Album „Supermodel“ (Erscheinungsdatum: 17.03.2014) & rechts: die Single „Coming Of Age“ (Erscheinungsdatum: heute, hihi)

I. „HINTERGRUNDINFO“ IN GÄNSEFÜSSCHEN
Die Band besteht aus Mark Foster (dem Gründer und Sänger), Cubbie Fink (Bass) und Mark Pontius (Schlagzeuger). Mark Foster ging nach LA und schaffte den kleinen American Dream, indem er und seine Bandkollegen im Jahre 2010 einen Vertrag mit Universal bekamen und sie dann Torches produzierten mit Hits wie „Pumped Up Kicks“, „Helena Beat“ oder „Houdini“ (das Musikvideo zu „Houdini“ hat 2013 sogar einen Grammy gewonnen). Und der Song „Waste“ besitzt – nebst der Mitsingmelodie – eine hervorzuhebende Songzeile, eine liebevolle Hommage an den Wohlstand und dessen Paradoxie.

„It’s funny how freedom can make us feel contained“.

Aber blabla beiseite:Wie klingt die Ohrwurmband Foster The People NACH „Torches“ und in diesem neuen Jahre 2014?

II. NEUES LIED: „COMING OF AGE“ – FOSTER THE PEOPLE
Hier ist der erste veröffentlichte Track auf Foster The People’s neuem Album, „Supermodel„:

Wir finden das Lied sehr frisch, müssen wir sagen.

UND! Wir fragen uns: ist das time-lapsige Video (Farben auf Mauern) wohl eine Anspielung auf sich selber? „Color On The Walls (Don’t Stop)“ – wir haben euch durchschaut, Foster The People! Bitte keine Schleichwerbung an euch selbst platzieren.
KEEP BUZZIN‘, und eben, don’t stop (ihr habt uns ja doch!)

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s