Too Much Information? – Maxïmo Park und ihr neues Album

Keine Angst – „TMI“, too much information ist bloss der Name des neuen Albums von Maxïmo Park, (also falls ihr hier zu viele Informationen erwartet, werdet ihr wohl enttäuscht sein.) Wir geben hier nämlich bloss abrissartig die Information heraus, dass die Band aus dem „Geordie Shore“-Heim Newcastle mit neuem Material aufstocken wird. Bereits einige Lieder des neuen Albums „Too Much Information“ sind im „www“ gelandet und folglich kann man sie sich auch hier anhören.

maximo-park
VON HIRNZELLEN UND INSELN, EINER TRACKLIST UND EINEM MAZZY STAR COVER
I. Die zwei Singles, „Brain Cells“ und „Leave This Island“
Das Vorgängeralbum „The National Health“ behandelte gesellschaftliche und politische Themen. Auf dem neuen Album dagegen scheint es mehr um die individuelle Ebene des Menschen zu gehen. „Brain Cells“ ist ein für Maxïmo Parks Verhältnisse ziemlich elektronisches Stück. Es weist auf einen neuen Weg hin, welcher die Band einzuschlagen scheint. Im Musikvideo zu „Brain Cells“ sieht man einen kahlköpfigen Mann, welcher tänzerisch seinem Selbst unverfrorenen Ausdruck verleiht. Die zweite veröffentlichte Single heisst „Leave This Island“  und hat ebenfalls synthetische Elektro-Klänge im Gepäck. Die Frage nun: hat die Band ihren Stil verraten? Adaptiert sie einfach das funktionierende Geheimrezept der Electronica?… Nachdem ihr letztes Album qualitativ stark abgefallen war, ist eine Neuorientierung vielleicht gar nicht so falsch?  Wir zumindest mögen den auf neue Schienen entgleisenden Zug von Maxïmo Park. Start all over again.

MAXIMO PARK – BRAIN CELLS (Musikvideo)

II. TRACKLIST „TOO MUCH INFORMATION“

1. Give, Get , Take
2. Brain Cells
3. Leave This Island
4. Lydia, The Ink Will Never Dry
5. My Bloody Mind
6. Is It True?
7. Drinking Martinis
8. I Recognise The Light
9. Midnight On The Hill
10. Her Name Was Audre
11. Where We’re Going

III. COVER DES BERÜHMTESTEN LIEDES VON MAZZY STAR, „FADE INTO YOU“
Vor zwei Tagen haben Maxïmo Park ein Cover von Mazzy Star’s „Fade Into You“ auf Soundcloud veröffentlicht. Sie verleihen der erfolgreichen Single aus den 90ern einen verträumten Twist. Wer die Stimme von Maxïmo Park Sänger Paul Smith (gibt es einen klassischeren britischen Namen?) mag, wird dieses Akustik-Cover lieben.

Wir sind gespannt auf zu viele Informationen am 3.2.2014.
KEEP BUZZIN’ 

Advertisements

Eine Antwort zu “Too Much Information? – Maxïmo Park und ihr neues Album

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s