Musiknews: Das neue Album „If I Was“ von The Staves und die Vorabsingle „Black & White“

Schwestern mögen sich manchmal so sehr, dass sie auch gemeinsam Musik machen. Genau so wie die gehypten California-Babes von Haim, formieren auch The Staves  ein (hübsches) Geschwistertrio. Sie stammen – im Vergleich zu Haim – allerdings aus Grossbritannien, genauer aus Watford. Derweil tickt die Uhr stetig auf ihr zweites Album „If I Was“ (Atlantic Records) hin. Wir verraten euch hier Albumdetails und stellen die Vorabsingle „Black & White“ auch bereits vor. 

The Staves´zweites Album wurde von niemand geringerem produziert als von Justin Vernon (besser bekannt unter seinem Folk-Musik-Pseudonym Bon Iver).

The Staves´zweites Album „If I Was“ wurde von niemand geringerem produziert als von Justin Vernon (besser bekannt unter seinem Folk-Musik-Pseudonym Bon Iver). Das Erscheinungsdatum ist, gemäss Youtube, auf den 25. März 2015 festgelegt.

WENN ICH EIN NOTENSYSTEM WÄRE…
„Staves“ ist Englisch und bedeutet im Plural entweder „Stufen“, „Stäbe“ oder auch… „Notensystem“. Was genau ihr Name nun übersetzt bedeutet, bleibt ungewiss. Aber wenn ich ein Notensystem wäre, hätte ich Freude an derjenigen Möglichkeitsrealisierung, wie sie die Musik von The Staves ist. Das bereits veröffentlichte Lied „Black & White“ (inkl. einem Musikvideo aus den Achzigern, die 2015 heissen) ist verrucht-nostalgisch und in puncto Gesang hochgradig gelungen!


ES GIBT AUCH SPRUNGBRETTER, VON DENEN MAN NICHT HINABSPRINGT
Inwiefern nahm Justin Vernon (besser bekannt als Bon Iver) Einfluss auf die Produktionsweise der Musik auf „If I Was“ ? The Staves erzählten dem Evening Standard dazu folgendes: “He [Vernon] just said, ‘Come, hang out and I’m sure we’ll make some music’, it was nice not to have any pressure.”
Es schien also eine lockere Atmosphäre zwischen The Staves und dem Folk-Musiker gewesen zu sein, welcher sie in sein Studio nach Wisconsin eigeladen hat. Dort nahmen sie auf und verbrachten viel Zeit miteinander. Zu mutmasslichen Verdächtigungen, dass The Staves nur auf den Erfolg Vernons bauen würden, sagte Camilla Staveley-Taylor (Ukulele, Gesang) im selben ES-Interview:

“People have said, ‘So, you co-wrote the album with Justin…’ Er, no, but thanks for assuming that.”

the staves

The Staves stehen am Bahnhof ihres Heimatortes Watford, Südengland. (Bildquelle: „The Evening Standard“ / Foto: Kelly Teacher)

Anhand des vorhergehenden Zitats wird deutlich, dass The Staves nicht im Schatten von Vernon stehen wollen und misstrauische Stimmen verurteilen. Gleichzeitig ist Vernon in vieler Hinsicht ein Sprungbrett, welches von der Band bewusst genutzt wird: Nicht aus Versehen ist ein kleines, feines Promo-Video namens „If I Was (Album Mini Documentary)“ entstanden, das die Schneeidylle Amerikas mit der neu gefundenen Kreativität der Band projiziert.

Solch liebevoll aufbereitete Promo kann man jedoch fast nicht verurteilen. Wir hören da lieber auf den Klang der Musik. Wir dürfen gespannt sein auf das vollständige Album „If I Was“, das voraussichtlich am 27. März 2015 auf den Markt kommen wird. Hier ist bereits einmal die zwölfteilige Tracklist:

01. “Blood I Bled”
02. “Steady”
03. “No Me, No You, No More”
04. “Let Me Down”
05. “Black & White”
06. “Damn It All”
07. “The Shining”
08. “Don’t You Call Me Anymore”
09. “Horizons”
10. “Teeth White”
11. “Make It Holy”
12. “Sadness Don’t Own Me”

TOUR:
Übrigens: Tourdaten sind bereits auch schon auf der Bandhomepage veröffentlicht, jedoch sind bisher bloss Termine in Grossbritannien und Holland bekannt.

Advertisements

Eine Antwort zu “Musiknews: Das neue Album „If I Was“ von The Staves und die Vorabsingle „Black & White“

  1. Pingback: [Wavebuzz] Musiknews: Das neue Album “If I Was” von The Staves und die Vorabsingle “Black & White” - #Musik | netzlesen.de·

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s