Coverversionen von Songs, die noch schöner sind als das Original?

Mit Covers ist das ja immer so eine Sache. Musiker und Künstler covern entweder ganz berühmte Songs und machen dann einen auf „ich geb nun meinen eigenen Spin rein“ oder so ähnlich.

Und plötzlich wird in der BBC Live Lounge aus einem Justin Timberlake’schen „Mirrors“ ein Ellie Goulding Electro-Pop Softie Song.
Wir möchten euch nun hier in der Folge 2 Coverversionen zeigen, die uns gefallen.

CHVRCHES covern MR MS "Hurricane" & Caitlin Rose covert The Nationals "Pink Rabbits"

CHVRCHES covern MR MS „Hurricane“ & Caitlin Rose covert The Nationals „Pink Rabbits“

I. MS MR– Hurricane (Cover by CHVRCHES)

Der luftig leichten und doch vielschichtigen Electro-Beats verleihen dem Song „Hurricane“ ein spielerisches Flair. Dark Wave wird zu einer Art Dream Wave. Die zwei New Yorker Lizzy Plapinger und Max Hershenow aka MS MR haben dieses Jahr ihr Debut-Album erst herausgegeben und sind demnach noch „frisch“. Ihr Album heisst „Secondhand Rapture“ und ist, falls ihr düsteren und mulmigen Pop mögt, der ein wenig nach Florence klingt, genau das Richtige für euch.
(Und CHVRCHES sowieso: Album Termin: 23.09.2013 – Wir streichen schon die Kalendertage durch!)

Original „Hurricane“ (by MS MR):

Cover „Hurricane“ (by CHVRCHES):

II. The National – Pink Rabbits (Cover by Caitlin Rose)

Seit Caitlin Rose vor zwei Tagen ihre „Pink Rabbits“ Cover Version auf Soundcloud geladen hat, gibt es bereits unzählige Blogs, die ihre Cover Version von The Nationals diesjährigen Album „Trouble Will Find Me“ verbreiten und loben. Zurecht!
Die Country Sängerin aus Texas gibt dem Song durch ihre Stimme eine Kuschelrock-Feel, ohne schleimig zu sein. Gewagt ist es doch, ein Cover zu wagen von einer Band, die unter anderem von der Stimme des Sängers lebt (. Der Song scheint im Vergleich zum alten, trotz minimer musikalischer Verschiebungen, ein ganz anderer zu sein.
Beide sind top.

Original „Pink Rabbits“ (by The National):

Cover „Pink Rabbits“  (by Caitlin Rose)

Und: Was denkt ihr zu unserer Wahl? Kennt ihr auch Cover-Versionen von Songs, die euch positiv (oder sonst in irgendeiner Weise) berühren?
Postet sie doch in den Kommentaren, falls euch ein gutes Lied einfällt! Wir würden uns freuen.

🙂

Ein schönes Wochenende!!

& KEEP BUZZIN’

Bilderquellen:

____________________________________________________________________________
PS: Soeben zum Abschluss ist uns noch ein hübsches, bemerkenswertes drittes Cover eingefallen.
Franz Ferdinand covern den kanadischen 2012-Hit „Oblivion“ (original von Grimes). Wobei wir hier tendenziell doch das Original präferieren. Oder?

Original „Oblivion“ (by Grimes) :

Cover „Oblivion* (by Franz Ferdinand)

Advertisements

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s