Festivals: Diese 10 Bands musst du am OpenAir St.Gallen 2015 unbedingt sehen!

Letztes Jahr war es ja schon einmal toll. Und dieses Jahr, ja da steigern wir hoffentlich das Adjektiv „toll“ in den Komparativ und den Superlativ. Denn dieses Jahr scheinen die zwei wichtigsten Faktoren zu stimmen am kultigen Openair St. Gallen: 1. Das Wetter (das scheint wortwörtlich) UND 2. Das Line Up. Wir haben uns vor allem zum zweiten Punkt viel überlegt (über das Wetter spricht man eh schon genug) und sagen dir, welche 10 Bands du dir am St.Gallen unbedingt reinziehen musst!

DAS OPENAIR ST. GALLEN LETZTES JAHR, 2014.

DAS OPENAIR ST. GALLEN LETZTES JAHR, 2014.

1 THE GLITCH MOB
Spielzeit: Donnerstag, 00.30 Uhr (Sternenbühne)

Die dreiköpfige Electronica-Group The Glitch Mob aus Los Angeles weiss es, die Stimmung in die Höhe zu treiben. Sie spielen am Donnerstagabend um halb eins. Also dann, wenn der Tag in die Nacht hinein verlängert wird. Der Electrogaze Sound von The Glitch Mob ist sowohl sphärisch als auch tanzbar.

2 ROYAL BLOOD 
Spielzeit: Freitag, 19.45 Uhr (Sitterbühne)

Die Blaublüter aus Brighton haben letztes Jahr viel Aufsehen erregt: Ihre Musik klingt nach Gitarren, doch benutzen tun sie keine. Jedes erdenkliche Musikmagazin hypte die Band bis zum Geht-Nicht-Mehr. Die Erfolgsgeschichte geht auch dieses Jahr weiter: Royal Blood erhielt den Brit Award für „Best British Band“. Wie sie wohl live klingen? Yeah, I guess you have to „Figure It Out“.

3 WOLFMAN
Spielzeit: Freitag, 15.30 Uhr (Sitterbühne)

Diese Woche erst gibt es neues Material vom Zürcher Indie-Duo: „Overboard“ heisst die neue, vielversprechende Single. Ein zweite Album haben Katerina Stoykova und Angelo Repetto aka Wolfman ebenso in petto: Dieses wird im Oktober 2015 erscheinen. Für einen gemütlichen Freitagnachmittag sei also diese Schweizer Band empfohlen.

4 THE WAR ON DRUGS
Spielzeit: Freitag, 21.15 Uhr (Sternenbühne)

Die Roadtrip-Musik von The War On Drugs passt perfekt auf die kleinere der zwei OASG-Bühnen. Die Folk-Musik erinnert an die besten Zeiten der Dire Straits. Mit “Red Eyes“ haben die Amis aus Philadelphia ein Lied geschaffen, dass das Wort Fernweh treffend beschreibt.

5 FUTURE ISLANDS
Spielzeit: Freitag, 23.15 Uhr (Sternenbühne)

Letztes Wochenende fühlte ich mich wie David Letterman (nur jünger und ärmer). Der Grund dafür war Future Islands – die haben nämlich letzte Woche am Southside Festival in Deutschland gespielt. Und nebst der Musik (die unbeschreiblich gut war), tanzte der Sänger Samuel T. Herring ungefähr so, wie eben bei Letterman. Wer also gute Musik und überragend-schrille Dance Skills sehen will, der ist mit den Future Islands hervorragend bedient.

6 TRÜMMER
Spielzeit: Samstag, 14.30 Uhr (Sternenbühne)

Trümmer sind, wie der Name sagt, ein wenig zerbrochen. Sie schreiben deutsche Texte der Gesellschaftskritik in höchst poetischer Weise. Gepaart mit ausdrucksstarken E-Gitarren funktioniert die Musik der jungen Hamburger so sehr, dass sie klingen, wie die kleinen Geschwister von Tocotronic.

7 MIGHTY OAKS
Spielzeit: Samstag, 18.45 Uhr (Sitterbühne)

Mighty Oaks heisst zu Deutsch: mächtige Eichen. Und Deutsch sind sie auch, die drei Mitglieder von Mighty Oaks. Deutsch klingen sie aber nicht. Das ist nicht nur auf die Sprache zurückzuführen. Ihr Folk-Gesang schreit nach Americana, nach Wäldern und weiten Strassen. Perfekte Sonnenuntergangsmusik. (Auch wenn die Sonne um 7 noch nicht untergeht.)

8 WANDA
Spielzeit: Sonntag, 13.30 Uhr (Sitterbühne)

Wanda, Wanda, Wanda. Die haben sich von der Spass-Band zum Überhit gemausert. Ernst nehmen sie sich trotzdem (immer noch) nicht http://www.laut.de/Wanda/Interviews/Falco-schlaeft-mit-uns-15-12-2014-1214 . Der Hype von Wanda ist ungefähr so gross, wie derjenige einer gewissen anderen österreichischen Band – Bilderbruch. Wanda sind Oasis und Bilderbuch Blur des österreichischen Pops. So ungefähr. Und weil Oasis nicht am OASG spielen, dann kann man immerhin Wanda schauen. Noch nicht überzeugt? Hier ist ein Text von Wanda.

„Ich will zum Himmel fahr’n
So schnell wie es geht
Ich will zum Himmel fahr’n
So schnell und bequem wie es geht“

9 FROM KID
Spielzeit: 12.45 Uhr (Sternenbühne)

Andrin Berchtold von From Kid sagte uns einmal, er schreibe seine Texte eher konzeptlos (Das komplette Interview mit From Kid findest du übrigens hier). Ob nun konzeptlos oder poetisch, das ist Ansichtssache. Was aber sicherlich zweifelsohne der Fall ist: Diese Churer machen traumhaften Electro-Pop. Auf der Sternenbühne werden sie Songs ihres Debütalbums „You Can Have All The Wonders“ performen. Diese Wunder nehmen uns Wunder.

10 ODER………..EINE VON DIESEN BANDS (weil alle diese Bands ebenso einen Platz in der Liste verdient häten)

  • Placebo
  • The Chemical Brothers
  • The Districts
  • Cristallin

❤ ❤ ❤

LIEBES OASG – DEINE 39. AUSGABE HAT BEGONNEN. WIR FREUEN UNS, AUF DEN REGEN, AUF DIE SONNE, AUF DAS SCHNITZELBROT, AUF DIE SITTER, AUF DAS STROH, AUF DIE TÄLER UND HÜGEL, AUF DIE WIESEN UND WÄLDER, AUF DEN SHUTTLE, AUF DIE LEUTE ÜBERALL AM WEGRAND, AUF DAS BIER, AUF DIE BÜHNEN, AUF DEN SCHLAMM, AUF DIE LIEBE UND AUF DIE MUSIK. DIE MUSIK.

AMORE.

Advertisements

2 Antworten zu “Festivals: Diese 10 Bands musst du am OpenAir St.Gallen 2015 unbedingt sehen!

  1. Pingback: [Wavebuzz] Festivals: Diese 10 Bands musst du am OpenAir St.Gallen 2015 unbedingt sehen! - #Musik | netzlesen.de·

  2. Pingback: Festivals: So(nnig) war das Openair St.Gallen 2015 | WAVEBUZZ·

Kommentiere Bitte!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s